Home
 Philosophie
 Indikation
 Therapie
 Rezepturen
 Kurse
 Persönlich
 Kontakt
 
 
Arzneimitteltherapie

Vor allem pflanzliche und mineralische Naturstoffe werden hier als Heilmittel eingesetzt. Diese können der inneren oder äußeren Anwendung dienen.
Eine Kräutermischung besteht manchmal aus bis zu 20 verschiedenen Einzelpflanzen, die in ihrer Wirkung und in der Dosierung genau aufeinander abgestimmt sein müssen.
Sie werden als Dekokt (Sud oder Abkochung), als Granulat, manchmal auch als Pille und meist als Pulver verabreicht.

Einige häufig verwendete Kräuter:



Rhizoma Atractylodes Lancae

Cang Zhu ist die Knolle des Speichelkrautes.
Es ist bitter, warm und scharf und wirkt besonders auf Magen und Milz.
Es vertreibt Feuchtigkeit und stärkt die Verdauungsorgane und wird bei Appetitlosigkeit, Durchfall, Übelkeit, Kopf- und Bauchschmerzen oder auch bei geschwollenen Gelenken verordnet.