Home
 Philosophie
 Indikation
 Therapie
 Rezepturen
 Kurse
 Persönlich
 Kontakt
 
 
Kochanleitung für chinesische Heilkräuter in Pulverform

Herstellung: Die Pulvermenge, die Sie zur Herstellung für eine Tagesration Tee benötigen, steht auf dem Rezept Ihrer Ärztin und ist in Teelöffeln angegeben. 1 TL = 1 gestrichener Teelöffel.
Damit Sie den Tee nicht täglich herstellen müssen, können Sie bei einem Kochvorgang 3 Tagesrationen zubereiten.
Dafür geben Sie 3x die angegebene Pulvermenge in einen Topf, der 2 - 3 l fasst. Der Topf sollte nicht aus Eisen, Kupfer oder Aluminium sein und ohne Deckel benutzt werden. Füllen Sie 1 - 2 l Wasser ein und nachdem das Pulver nicht mehr an der Oberfläche schwimmt, stellen Sie die höchste Temperatur ein. Sobald der Tee kocht, wird die Temperatur verringert und weitere 30 Minuten leicht geköchelt.
Jetzt ist der Tee fertig!
Aufbewahrung: Der Tee kann bei hoher Zimmertemperatur im Kühlschrank aufbewahrt werden, um ein vorzeitiges Verderben zu verhindern.
Einnahme: Je nach Rezept die Tagesmenge an Tee einnehmen. Wird die zubereitete Teemenge durch 3 geteilt, enthalten Sie die Menge an Tee, die an einem Tag getrunken werden soll. Vor dem Trinken können Sie den Tee durch ein feines Sieb geben, das Kräuterpulver kann aber auch eingenommen werden. Den Tee bitte nicht eiskalt trinken. Er kann erhitzt werden (nicht in der Mikrowelle!) oder mit heißem Wasser so verdünnt werden, dass er lauwarm ist. Den Tee 30 Minuten vor einer Mahlzeit einnehmen oder 2 Stunden danach. Der Körper erhält so die Möglichkeit nur die Inhaltstoffe des Tees aufzunehmen
Kochanleitung Granulat und Dekokt